!!!!Black Weekend!!!! - 50% Discount auf alle Produkte

100% Cupro Futter

"Bembergseide" Bei der sogenannten „Bembergseide“ handelt es sich entgegen der intuitiven Vermutung um Cupro, eine Faser die der Viskose ähnelt. Sie ist allerdings bedeutend gleitfähiger aber auch fester. Entstanden ist diese Gewebe mit Beginn des 19. Jahrhunderts in Wuppertal, wo es initial in der Kombination noch mit kurzen Baumwollsamen produziert wurde. Klassisch in der Herrenmode kommt es als Bembergfutter im Sakkoärmel vor und sorgt für das bequeme an- und ausziehen des Sakkos und ist durch das Streifenmuster erkennbar. Die Fasern sind atmungsaktiver und feuchtigkeitsbindender wie andere Futterstoffe und als zusätzliches Merkmal sie nicht statisch aufladbar. Geschätzt wird dieser Futterstoff durch seinen weichen, glatten und seidigen Griff. Dieses Ärmelfutter ist sehr hochwertig und findet sich im Ärmel eines jeden Anzugs und Sokkos bei vielen unserer Mitbewerber. Bei Manheimer ist es auch als Körperfutter verarbeitet, also 100% Bembergseide.