!!!!Black Weekend!!!! - 50% Discount auf alle Produkte

Donegal

Im Nordwesten von Irland ist das Städtchen Donegal im gleichnamigen County beheimatet. Zu größerer Berühmtheit als die Provinzstadt hat es das nach ihr benannte Donegal-Tuch gebracht. In der Maßschneiderei ist das zur Familie der Tweeds gehörende Gewebe vor allem als sportives Sakko sowie als Countryside-Anzug beliebt. Das locker gewebte Tuch besticht durch seine lebendige Farbigkeit. Die charakteristischen Noppen wurden ursprünglich von Hand oder als Schussfaden in das Gewebe eingestreut. Kostenbewusst, wie man im County Donegal nun einmal war, wurden Stoffreste jeglicher Couleur beigemischt. Dies erklärt die farbenfrohen, heute jedoch bewusst eingesetzten und abgestimmten Punkte im Gewebe. Donegals bestechen durch ihre guten Kombinationsmöglichkeiten und stellen eine Alternative zu den doch deutlich bekannteren Harris-Tweed und Shetland-Tuchen dar.